Elektrische Fensterheber - electric windows

Die elektrischen Fensterheber sind von PIPER, einer englischen Firma, die auch Rolls Royce bedient hat. Im Laufe der Jahre brechen die Gehäuse der elektrischen Motore häufig und werden unbrauchbar. Auch die Endschalter an den Transportketten werden durch Schäden am Gehäuse außer Funktion gesetzt. Aber es gibt Abhilfe, um die Funktion der Fensterheber wieder herzustellen. Unsere Idee ist, den Transport durch die Kettenmechanik weitgehend zu belassen und nur den Motor und die Endabschalter zu ersetzen. Außerdem werden die Schlitten welche im Gestänge rauf und runter gleiten durch Teflonschienen stabilisiert, weil hierdurch eine exaktere Führung als durch die Textillbeläge erreicht wird.

The electric windows are made by the PIPER company, an English company which also delivered these parts to Rolls Royce. Over the years, the case of electric motors often break and become unusable. The switches that limit the transport chains are set out of operation by damage of the housings. But there is a remedy to restore the function of the window again. Our idea is to keep the transport through the chain mechanism and replace only the motor and the limit switches. In addition the carriages which slide up and down are stabilized through Teflon, because this is a more accurate guide as achieved by the carpet guides.

Please publish modules in offcanvas position.